Öffnungszeiten
  • Montag – Donnerstag
  • 08:00 – 20:00
    Freitag
  • 08:00 – 18:00
    Samstag
  • 10:00 – 16:00
  • Sonntag
  • Geschlossen
Kontakt
Telefon:
044-521-10-77
Fragen Sie unsere Experten
Die 2. Generation ist jetzt verfügbar!

Eigenblut Plus

4 MAL STÄRKER ALS NORMALES EIGENBLUT!

Das Eigenblut-Plus erreicht eine Plättchenausbeute von 80% bei einer 25 ml -Blutprobe und 87% bei zwei Proben desselben Patienten.

Was ist für den Erfolg bei Eigenblut+ verantwortlich?

Der Erfolg der Eigenblut-Plus-Behandlung hängt von der Menge und Konzentration der Blutplättchen ab. Plättchenreiches Eigenblut impliziert die Anreicherung von den wichtigen Blutträgern mit Plättchen oberhalb der üblichen Konzentration von 145 bis 400 x 1009/l. Mit Dosen von 3 bis 9 Milliarden Plättchen ist Eigenblut+ allen bestehenden Systemen weltweit voraus.
So wirkt die Behandlung mit Eigenblut gegen Haarausfall:

  • Zellen zur Blutgefässbildung werden stimuliert
  • Wachstumsfaktoren werden freigesetzt
  • Beschädigte Haarwurzelzellen werden repariert, neue Haarwurzelzellen werden angeregt
  • Blutgefässbildende Zellen werden aktiviert
  • Mit Eigenblut+ erhalten Sie die 4-fache Wirkung

Dank der besseren Durchblutung und einer optimalen Nährstoffversorgung kann der Haarausfall nach nur einer Behandlung gestoppt und die Neubildung von Haarfollikeln angeregt werden.

Die Eigenblut+ Behandlung ist absolut natürlich und höchst effektiv: Da die Stoffe aus dem Blut ein körpereigenes Produkt ist, besteht keine Gefahr einer allergischen Reaktion oder Unverträglichkeit. Wir empfehlen im ersten Jahr drei Sessions in einem Abstand von 1-2 Monaten, anschliessend genügt eine Session all 6-12 Monate zwecks “Maintenance”.
Zum Kontaktformular

Mathematisch erklärt

Die Plättchenausbeute innerhalb des Geräts (in Milliarden) wird durch PLT (Blutplättchenspiegel in G/l) multipliziert mit dem Volumen des Blutes im Gerät (in ml), geteilt durch 1.000, errechnet: