Öffnungszeiten
  • Montag – Donnerstag
  • 08:00 – 20:00
    Freitag
  • 08:00 – 18:00
    Samstag
  • 10:00 – 16:00
  • Sonntag
  • Geschlossen
Kontakt
Telefon:
044-521-10-77
Fragen Sie unsere Experten
Eine schöne, natürliche Brust

Bruststraffung

Eine Mastopexie ist der medizinische Fachbegriff für den chirurgischen Eingriff einer Bruststraffung, bei dem erschlaffte, hängende Brüste angehoben und neu geformt werden. Gründe für den Formverlust sind vielfältig: Schwangerschaft, Gewichtsabnahme oder genetisch bedingtes schlechtes Bindegewebe sind häufige Ursachen für schlaffes Brustgewebe.  Abhängig von der Ausgangssituation geht eine Bruststraffung oft mit einer Vergrösserung bzw. einer Verkleinerung des Brustvolumens einher. Eingriffe wie diese werden allein in der Schweiz und Deutschland,  jährlich rund 16.700 Mal durchgeführt.

Ihre Vorteile bei uns

  • Natürliche Busenform
  • Bruststraffung in Zürich (Bellevue)
  • Spezialisiertes Team mit jahrelanger Erfahrung
  • Kostenlose Beratung zur Bruststraffung

 

Bruststraffung: mögliche Ergebnisse

Das Team der Lakeside Clinic besteht aus Fachärzten und Spezialisten mit höchster medizinischer Expertise, hohen Qualitätsstandards & langjährige Erfahrung.
Wir konzentrieren uns auf ambulante, minimal-invasive Behandlungen. All unsere Fachärzte verfügen über fundierte Ausbildungen im In- und Ausland; permanente Weiterbildungen garantieren, dass all unsere Behandlungen auf den neuesten medizinischen Erkenntnissen basieren. Gleiches gilt für sämtliche verwendete Geräte und Materialien, die alle dem neuesten Stand der Technik und Entwicklung entsprechen.

Der menschliche Körper ist ein hochkomplexes System, was auch als solches betrachtet werden muss. Bei der ganzheitlichen Ästhetik wird genau das getan. Durch individuelle, professionelle Analysen und Assessments können wir Ihre Behandlung so individuell durchführen, dass der Heilungsprozess um ein vielfaches gesteigert wird und das bestmögliche Ergebnis erreicht werden kann.

Unsere Behandlungen sind sehr individuell und lassen sich sehr gut miteinander kombinieren. Die Übersicht mit allen Preisen finden sie HIER (Bruststraffung Kosten).

Wann eine Bruststraffung angebracht ist, hängt von Ihrer individuellen Ausgangssituation ab: Haben sie besonders grosse, schwere Brüste, kann eine Bruststraffung mit einer gleichzeitigen Verkleinerung des Haut-, Drüsen- und Fettgewebes kombiniert werden. Doch auch bei kleinen Brüste kann eine Bruststraffung sinnvoll sein, wenn die Brüste an Volumen und Spannkraft verloren haben. Haben Sie beispielsweise nach einer Gewichtsabnahme auch an Volumen an der Brust verloren, reicht die alleinige Straffung der Brust nicht aus, um das verlorene Volumen auszugleichen. Hier empfiehlt es sich, während des Eingriffs Implantaten als Volumengeber zu einzusetzen. Dies ermöglicht es, Ihrer Brust hinsichtlich Kontur, Position und Grösse eine optimale Form zu geben. Bei der Implantation kann alternativ Eigenfett als natürliches Füllmaterial zum Einsatz kommen.

Idealerweise sollte eine Bruststraffung erst nach Schwangerschaft und Stillzeit erfolgen. Die Brust ist während und noch nach der Schwangerschaft starken Volumenänderungen ausgesetzt; durch diese Dehnung der Haut kann die Brust an Form und Elastizität verlieren. Im Umkehrschluss: Erfolgt eine Bruststraffung vor einer Schwangerschaft, muss diese nach Schwangerschaft und Stillzeit gegebenenfalls wiederholt werden.

Bruststraffungen vor oder nach der Schwangerschaft?

Grundsätzlich birgt ein Eingriff an der Brust immer das Risiko, das Milchbildungspotential zu beeinträchtigen. Eine Bruststraffung kann also Ihre Stillfähigkeit beeinträchtigen. Jedoch ist bei einer reinen Straffung, bei der die Brustwarze nicht versetzt bzw. die Verbindung der Drüse zur Brustwarze nicht gestört wird, ist dieses Risiko jedoch äusserst gering. In der Regel ist das Stillen auch nach erfolgter Bruststraffung weiterhin möglich ist.

 Wirkungsvolle Bruststraffung durch Sport

Die Brust verfügt über keine Muskeln, dennoch doch kann mit regelmässigem, gezieltem Training der Busen gestärkt werden. Für eine natürliche Bruststraffung empfehlen sich spezielle Sportübungen, die den Brustmuskel und das Bindegewebe stärken. Bei ausgeprägtem Hautüberschuss oder (altersbedingtem) beginnendem Elastizitätsverlust kann Sport bewirken, dass sich die Elastizität des tragenden Gewebes wieder erhöht. Auf diese Weise wirken Sie einer Erschlaffung entgegen – und gehen einem chirurgischen Eingriff aus dem Weg.